Energie für eine Meeraner Legende

Die Stadtwerke Meerane unterstützen das Team „Steile Wand“, das das Andenken der Kultstraße pflegt, als Premiumsponsor.

Die Bergstraße „Steile Wand“ ist das Markenzeichen von Meerane und hat bei Radsportlern Kultstatus. Ein engagiertes Projektteam will diese Legende bewahren.„Als Meeraner Unternehmen ist es unsere Verpflichtung, das gesellschaftlicheLeben im Ort mitzugestalten“, erklärt Uwe Nötzold, Geschäftsführer derStadtwerke Meerane dazu. „Die ‚Steile Wand’ zählt zweifelsohne zu den bekannten Wahrzeichen der Region und muss aus unserer Sicht als kulturelle Attraktion erhalten bleiben. Die Idee, die Radsporttradition im Ort mit einem eigenen Team zu bewahren, unterstützen wir deshalb gern als Premiumsponsor.“

Energie-Tipp/

Energie-Tipp

Die 250 Meter lange „Steile Wand“ mit der extremen 12-Prozent-Steigung gehörtezu den schwierigsten Etappen der Internationalen Friedensfahrt. Zwischen 1952 und 2006 hatte es im Rahmen des größten Radamateur-Etappenrennens der Welt 17 Bergwertungen in Meerane gegeben. Radfahrasse wie Klaus Ampler, Laurent Fignonoder Miguel Indurain kennen sie vom eigenen Antritt.

Das Projekt „Steile Wand“

Ein engagiertes Team aus Profi- und Hobby-Radfahrern will die Legende„Steile Wand“ und die Radsporttradition in Meerane bewahren. Sie platzieren die Bergstraße werbewirksam in den Medien, fahren mit dem Steile-Wand-Logo förmlich um die Welt. Im Juni waren etliche Mitstreiter fast an jedem Wochenende unterwegs, vertraten ihr Team u. a. beim Garmin Velothon Berlin, beim Jedermann-Rennen am Schleizer Dreieck, beim 4. Fichtelberg Radmarathon, beim berüchtigten „Heavy24“ von Chemnitz und beim 22. Dreiländergiro Nauders, der durch Österreich, Italien und die Schweiz rollt. Einzelne Teammitglieder werden unter dem Steile-Wand-Logo im Sommer gar bis Paris und Venedig fahren.

Darüber hinaus setzen sich die Initiatoren für Kinder aus Kriegs- und Krisengebietenein, spenden pro verkauftem Kleidungsstück aus der Steile-Wand-Kollektion zwei Euro an die Stiftung Friedensdorf.de. Zu den Mitstreitern zählen Größen wie Täve Schur (u. a. Weltmeister und Olympiasieger), Stefan Bötticher (u. a. Weltmeister), Joachim Eilers (u. a. Europameister) oder Hanka Kupfernagel (u. a. Weltmeisterin).

Die Stadtwerke Meerane gehören seit diesem Jahr als Premium Partner zum Projektteam. Alle Informationen gibt es unter: www.steile-wand.de

Internationale Thüringen Rundfahrt zu Gast in Meerane

Zu den nächsten Highlights für die „Steile Wand“ zählt ein geplantes Rundstreckenrennen der Damen-Rad-Elite aus aller Welt, mit mehreren Zieldurchfahrten. Die 250 Meter lange Straße mit der extremen 12-Prozent-Steigung wird Start- und Zielort der 4. Etappe „Rund um Meerane“ sein. Am 19. Juli müssen die Teilnehmerinnen der Internationalen Thüringen Rundfahrt der Frauen 2015 die „Wand“ gleich mehrfach bezwingen. Begleitet wird dieses Ereignis von einem bunten Rahmenprogramm mit Radio Zwickau und verschiedenen Aktivitäten für die ganze Familie. Das Team „Steile Wand“ nutzt den Nachmittag für eine lockere Rennradrunde (ca. 50 km) durch das Altenburger Land. Das Programm für den 19. Juli finden Sie hier.